Finanzamt Simmern-Zell unter neuer Leitung

Mit Ulrike Laux nun Frau an der Spitze

Im Rahmen einer kleinen Feier wurde Ulrike Laux, die bereits seit 1. Mai 2015 das Finanzamt Simmern-Zell leitet, am Dienstag, den 20. Oktober 2015, in der Hunsrückhalle Simmern offiziell in ihr Amt eingeführt. Die 50-jährige Juristin ist Nachfolgerin von Johannes Gasber, der nach mehr als sieben Jahren als Leiter des Finanzamts in den Ruhestand verabschiedet wurde.
Ulrike Laux, verheiratet und Mutter zweier Töchter, gilt als erfahrene Personalerin und Führungskraft. So war sie bereits Leiterin des Finanzamts Daun und hat als Referentin im Landesamt für Steuern unter anderem die Personalverwaltung der Finanzämter mit verantwortet und das Fortbildungsreferat geleitet.
Im Finanzamt Simmern-Zell ist Laux zurzeit für rund 140 Bedienstete sowie 26 Auszubildende zum Finanzwirt bzw. Diplom-Finanzwirt verantwortlich.
Das Finanzamt, das für insgesamt knapp 134.000 Einwohner der Verbandsgemeinden Kastellaun, Kirchberg, Rheinböllen und Simmern sowie des Landkreises Cochem-Zell zuständig ist, konnte im vergangenen Jahr ein Steueraufkommen in Höhe von rund 397 Millionen Euro – und damit eine Rekordhöhe – verzeichnen.

Nach oben